Groß Winternheim

 

Mit einer Fläche von 9,49 km² befindet sich Groß Winternheim im Selztal etwa 20 km westlich von Mainz. Das Weinanbaugebiet, zu dem Groß Winternheim gehört, ist Rheinhessen. Es umfasst das Gebiet zwischen Mainz, Bingen und Worms und ist mit etwa 120.000.000 Rebstöcken und einer Fläche von ca. 26.000 ha das größte Weinanbaugebiet in Deutschland.

 
Gross Winternheim verlor 1972 seine Eigenständigkeit und wurde von Ingelheim eingemeindet. Seitdem steht der Name Groß Winternheim für den Namen eines Stadtteils von Ingelheim. Etwa 1300 Menschen leben in unserer Gemeinde, die rundum von Weinbergen umgeben ist.
Seinen Namen bekam Groß Winternheim, da zu germanischen Zeiten viele Stämme ihr großes Winterlager hier ansiedelten. Die erstmals urkundliche Erwähnung erhielt unser Ort im Jahre 937. Als Außenlager der Ingelheimer Kaiserpfalz, war Groß Winternheim unmittelbar dem deutschen Kaiser unterstellt. Heute erinnern noch einige Reste einer Ringmauer und einige Adelshöfe, wie der Hof Obentraut "Am Freien Platz", an diese Zeit.
 

Auf der anderen Straßenseite zu unserem Gut befindet sich das Wallbrunn'sche Palais mit seiner Parkanlage. Das zum Teil im Barockstil errichtete Anwesen wude 1788 erbaut.
Freifrau von Wallbrunn rettete durch ihren Bittgang in das französische Lager zu General Dessaire 1796 Groß Winternheim vor dem Niederbrennen durch die französischen Truppen. Nach dieser Adelsfamilie ist auch die Wallbrunnstraße benannt, durch diese Sie zu uns in die Obergasse gelangen.

Von Bedeutung sind auch die Gotteshäuser unseres Ortes. Zum einen ragt die evangelische Kirche, die in neuromanische Bauweise errichtet wurde, mit ihrem ungewöhnlichen achteckigem Turm im Volksmund der "Selztaldom" genannt wird, in den Himmel. 

Zum anderen sticht die katholische Kirche "Sankt Johann Evangelist" in Mitten des alten Ortskerns hervor. Ihr romanischer Wehrturm diente vor vielen Jahrhunderten als Wach- und Fluchtturm und war nur über eine Leiter zugänglich. Erbaut wurde er im 10. Jahrhundert. Ein Pfarrer wurde das erste Mal im Jahre 1297 erwähnt.
Gespielt wird in dieser Kirche auf einer originalen Kohlhaas-Orgel. Weltweit gibt es nur noch zwei erhaltene Instrumente dieser Bauweise.

 

 

DAS WEINGUT MIT HERZ • Obergasse 13 • 55218 Ingelheim

 
copyright © 2013 by DAS WEINGUT MIT HERZ • All rights reserved